News-Archiv Lakota Village e.V.


Sun Flower Warriors - A Quest for Selfsufficiency
Dank einer großzügigen Spende der Ärztin Dr. Alexandra von Kühlmann (LVF-Gründungsmitglied) konnte im Juni 2003 das erste organische Sonnenblumen Feld im Pine Ridge Reservat angebaut werden. Verantwortlicher Partner vor Ort ist der Lakota Wendell Yellow Bull, der zusammen mit seiner Familie und seinem Freund Alvin Pipe on Head das Projekt betreuen wird. Als Testfeld wurden vorerst 4000 qm ( 1 acre) auf dem Yellow Bull Land bepflanzt. ...mehr?


LVF - Diabetes Prävention Family Camp im Juni 2002
Vom 11. bis 13. Juni 2002 fand im Little Warrior Tipi Camp am American Horse Creek, Kyle, Pine Ridge Indian Reservation das erste Diabetes Präventions Familien Camp statt, als Kooperationsveranstaltung des deutschen Hilfswerks Lakota Village Fund e.V. und der Reservationsklinik in Porcupine. ...mehr?


Report: Dem Leben die Süße genommen Diabetes Epidemie bei den Lakota
Der nachfolgende Report basiert auf der Auswertung einer Befragung, welche im September 2001 im Pine Ridge Reservat stattgefunden hat, sowie Erlebnissen und Gesprächen mit verschiedenen Bewohnern der Pine Ridge Reservation. Die Ergebnisse sollen als Basis für eine sinnvolle Diabetes Diät ...mehr?


Baureport Juni 2002: Ökohaus am American Horse Creek ( Text: Christina Voormann)
Mit Hans Fritz hatten wir ja bereits seit einem Jahr engen Kontakt. Viele Telefonate, persönliche Gespräche und vor allen Dingen die Teilnahme der kleinen Lakota Delegation an einem Öko Bauseminar bei Hans Fritz im Chiemgau ...mehr?


Native American Productline Kräuterreport September 2002 von Christina Voormann
Die Reise in das Reservat war diesesmal nur den Themen Diabetes Prävention und Aufbau einer Native American Produktelinie gewidmet. Beide Projekte gehen Hand in Hand. Das Sammeln und Erforschen von Kräutern und essbaren Pflanzen dient sowohl einer spezifischen Diabetes ...mehr?


Native American Produktline: Kräuterreport September 2001 von Christina Voormann
Hauptziel das LVF ist die Beschaffung von Arbeitspläzen. Die Entwicklung einer Eco Native American Productline wird innerhalb des LVF Vorstands seit langem diskutiert, angeregt durch die erfolgreichen Bio Produktelinien der LVF Vorsitzenden Christina Voormann, welche von Home Shopping Europe seit Juli 2001 ...mehr?


Kräuterreport Juni 2002 von Christina Voormann:
Zwischen Richard Shermans Deutschlandbesuch im Dezember und meinem nächsten Trip ins Reservat vergingen fast 6 Monate. Wir kommunizierten häufig per Telefon und Fax, tauschten Ergebnisse und neue Ideen aus. ...mehr?


LAKOTA VILLAGE PROJECT 2002 AMERICAN HORSE KULTURZENTRUM
Mein Volk und seine Kultur ist fast verschwunden. Bald wird es uns nicht mehr geben und man kann über die Sioux nur noch in Geschichtsbüchern nachlesen. Die Weißen haben uns unser Land genommen, ...mehr?


Lakota Village Ausbildungsprojekt Mai 2001
Im November 2000 wird eine Gruppe Lakota Indianer von der Bernrieder Hilfsorganisation Lakota Village Fund nach Süddeutschland eingeladen. Ausschlaggebend war die DEA Aktion im Pine Ridge Reservat im August 2000, wo eine schwerbewaffnete Truppe von FBI Agenten ...mehr?


Hemp-Support-Project - 06.11- bis 20.11.00
Die FBI Aktion vom 24. August war Anlaß; neben dem "Lakota Village Project" das "Hemp Support Project" zu starten. ...mehr?


Test-Workshop im Pine Ridge Reservat
Zusammen mit einem Fernsehteam des Bayer. Fernsehens besuchten eine Lakota Fund Delegation das Pine Ridge Reservat ...mehr?


YAHOO- BENEFIZAUKTION FÜR LAKOTA FUND E.V.
YAHOO ( www.yahoo.com) versteigert zwischen 17.08.00 und 27.08.00 das Ölgemälde >>Pauli>Wetten dass>Lakota-Village-Projekts<<. ...mehr?


Die mit dem Hanf tanzen. -
Am 04. Juni, 1999 verwüsteten mehrere Wirbelstürmedas ärmste Gebiet der U.S.A., das Pine Ridge Reservat der Lakota (Sioux)-Indianer. Diese Katastrophe war Anlaß den mildtätigen Verein Lakota Fund zu gründen um ein Hilfe- zur- Selbsthilfe-Projekt (Lakota-Vilage-Fundraising) in Zusammenarbeit mit Lakota-Familien zu finanzieren. Zielsetzung ist vorrangig die Schaffung von Arbeitsplätzen ( 88% Arbeitslosigkeit) und Wohngebäuden, sowie der Bau einer Windenergie-Farm. ...mehr?


LAKOTA-VILLAGE-TRAININGSCAMP MIT FOX MAPLE SCHOOL
Träume haben wir alle. Zum Beispiel die Sioux-Indianer, oder Lakota wie sich selbst bezeichnen, träumen von Akzeptanz ihrer Rasse, Kultur und Tradition. Sie träumen von einem Leben unter menschenwürdigen Bedingungen, ungefähr so ...mehr?



Tätigkeitsberichte Lakota Village Fund e.V.


Lakota Village Fund e.V. Tätigkeitsbericht 2008/2012
Lesen Sie den vollständigen Tätigkeitsbericht 2008-2012 von Lakota Village Fund e.V. Klicken Sie hier für ein PDF Dokument mit allen Informationen zum Download. ...mehr?

Lakota Village Fund e.V. Tätigkeitsbericht 2009/2010
Laut wissenschaftlicher Aussagen soll der Stamm der Lakota vom Aussterben bedroht sein u.a. durch Extremraten an Krebs, Nierenschäden, Tot- und Fehlgeburten und einer Diabetesrate von derzeit ca. 60%. ...mehr?

Lakota Village Fund e.V. Tätigkeitsbericht 2005
In 2005 wurde Christina von Winona La Duke in das White Earth Reservation in Minnesota, wo die Chippewa (Anishinabe) beheimatet sind, eingeladen. Dies war als Abstecher vorab eingeplant, um dann anschließend mit dem Auto nach Süden, in das Pine Ridge Reservat zu fahren. Mit dabei LVF Mitglied Judy Grosch und die Autorin Antje Babendererde. Winona, Vorstandsmitlgied von Honor the Earth und Gründerin von White Earth Land Recovery Project, hatte Produkte von Christina in 2004 bei einem Besuch bei Richard Sherman kennen gelernt. ...mehr?

Lakota Village Fund e.V. Tätigkeitsbericht 2004
Meeting und Kooperation Village Earth/ Fort Collins, Diabetes Prevention Campaign: Woyute en Zanipi/Food for Wellness, Anbau von Sonnenblumen und Topinambur, Kräuterexkursionen in den Badlands und Wild Horse Sanctuary, Begleitende Medienpräsenz im Reservat, Native American Productline, Kooperation Pine Ridge/Hochschule Anhalt/University of SD, Hundeentsorgung in den Badlands, Aktionen in Deutschland ...mehr?





posmedia internetagentur | log7.de